Wohnungswechsel

Eines vorweg: Ich mochte mein Kinderzimmer sehr gerne. Die Tapete mit den kleinen Wölkchen drauf, der grüne Kleiderschrank mit den aufgeklebten Märchenfiguren, mein Bett, das ich mir mit mehreren Kuscheltieren teilte, mein kleiner Elektroherd, der tatsächlich funktionierte und auf dem ich mir - unter Aufsicht meiner Mutter - manchmal kleine Salamischeiben in einer Minipfanne braten … Weiterlesen Wohnungswechsel

Ein total verrückter Morgen

Von Schokoflecken auf dem Nachthemd, einer verirrten Biene, einem Kuchendebakel und wie dann doch noch alles gut wurde. Manche Tage sind in ihrer Verrücktheit wirklich nicht zu toppen. Da passiert so Vieles gleichzeitig, dass man anschließend gar nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht. Vielleicht geht es aber auch nur mir so. Der Geburtstag … Weiterlesen Ein total verrückter Morgen

Führerschein Teil 2

Steph mit zwei Jahren Es war ein besonderer Tag in meiner Schule, denn ich hatte im Hauswirtschaftsunterricht mit meinen eigenen Händen meine erste und bis heute einzige Schwarzwälder Kirschtorte hergestellt. Dumm nur, dass ich vor lauter Begeisterung über mein Werk vergessen hatte, dass ich nach Schulschluss eine Fahrstunde hatte. Mein Fahrlehrer, der auch Inhaber der … Weiterlesen Führerschein Teil 2

Führerschein

Die Tochter unserer Freunde hat neulich ihren Führerschein bestanden und unweigerlich musste ich an die Zeit zurück denken, als ich an ihrer Stelle stand. Das Volksfest Zu meiner ersten Fahrstunde hätten wir auch ein Straßenfest mit Karussell, Imbissbude und Glücksrad veranstalten können, denn die Nachbar:innen standen allesamt hinter ihren Gardinen und schauten zu, wie ich … Weiterlesen Führerschein

Herr Schröder geht baden

Ich war gerade dabei, gelesene Bücher wieder in den Bücherschrank im Esszimmer zu räumen, da verdunkelte sich plötzlich der Raum. Es war so dunkel, dass ich die Bücher in meiner Hand nicht mehr sehen konnte. Seit ein paar Tagen haben wir hier im Norden ein sehr abwechslungsreiches Wetter. Es hagelt, graupelt, schneit und scheint. Alles … Weiterlesen Herr Schröder geht baden

Der Blaue Osterhase

Das Osterfest im Kindergarten stand vor der Tür. Bevor ich meine Arbeitsstätte betrat, atmete ich noch einmal tief durch, denn heute würde die Luft flimmern von der Aufgeregtheit der Kinder. Ein Zustand, den ich gerne mochte, denn es war schön zu sehen, wie die Kinder sich freuten. Allerdings verlangte dies uns Erzieherinnen auch allerhand ab. … Weiterlesen Der Blaue Osterhase

Frau sein

Es war im Dezember. Ralf und ich brauchten einen Weihnachtsbaum. Zusätzlich müssten noch die Einkäufe für das Fest erledigt werden. Wie gut, dass neben dem Einkaufszentrum ein Verkaufsstand mit Tannenbäumen war. „Ich bring schon mal den Einkaufswagen weg“, sagte Ralf und schob das Wägelchen zu seiner Aufbewahrungsstation. „Und ich geh schon mal vor“, rief ich … Weiterlesen Frau sein

Klapperschlangen

Es war ein Märztag in den 80er Jahren und ich hatte die ganze Nacht nicht richtig schlafen können. Meine Mutter hatte mein Bett frisch bezogen, mich nach dem Baden trocken geföhnt, mir mein Liebllingsnachthemd über den Kopf und den Körper gezogen, mir noch etwas zum „Kinken“/Trinken auf meinen Nachttisch gestellt, mit mir im Bett meine … Weiterlesen Klapperschlangen

Partywürste und Taubenkaka

(Geräusche aus dem Hinterhof Teil 4) Ist das nicht merkwüdig? Vor einer Woche rief mich mein Vermieter an, weil blaue Flüssigkeit mit geschmolzenem Schnee die Häuserwand hinunterläuft und genau eine Woche später haben wir Temperaturen von 20 Grad. Im letzten Jahr nannte ich den Frühling einen Spätling und nun scheint es, als könnte es gar … Weiterlesen Partywürste und Taubenkaka