Ein total verrückter Morgen

Von Schokoflecken auf dem Nachthemd, einer verirrten Biene, einem Kuchendebakel und wie dann doch noch alles gut wurde. Manche Tage sind in ihrer Verrücktheit wirklich nicht zu toppen. Da passiert so Vieles gleichzeitig, dass man anschließend gar nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht. Vielleicht geht es aber auch nur mir so. Der Geburtstag … Weiterlesen Ein total verrückter Morgen

Klapperschlangen

Es war ein Märztag in den 80er Jahren und ich hatte die ganze Nacht nicht richtig schlafen können. Meine Mutter hatte mein Bett frisch bezogen, mich nach dem Baden trocken geföhnt, mir mein Liebllingsnachthemd über den Kopf und den Körper gezogen, mir noch etwas zum „Kinken“/Trinken auf meinen Nachttisch gestellt, mit mir im Bett meine … Weiterlesen Klapperschlangen

Im Himmel braucht man keinen Führerschein – Teil 2

Lieber Papi, liebe Mami, soll ich euch mal was sagen? Ich hab ja gar nicht gewusst, was für ein Zirkus veranstaltet wird, wenn man 18 Jahre wird. „Hat die 18 irgend 'ne Bedeutung?“ habe ich meinen Onkel Michael gefragt. „Aber natürlich“, hat er geantwortet. „Auf Erden ist es so, dass man mit 18 erwachsen ist. … Weiterlesen Im Himmel braucht man keinen Führerschein – Teil 2

Im Himmel braucht man keinen Führerschein

Liebste Nele, ich weiß leider nicht, wie das Wetter war, als du am 23.11. vor 18 Jahren geboren wurdest, denn im Kreißsaal gab es kein Fenster. Deinen Zweitnamen Johanna hast du bekommen, weil unsere Hebamme sich so liebevoll um uns gekümmert hat, während wir alle auf dich gewartet haben. Du hast dir sehr viel Zeit … Weiterlesen Im Himmel braucht man keinen Führerschein